Home
Kapelle
Termine
22. Bezirksmusikfest 2010
Ausbildung
Jugend
Vorstandschaft
Berichte
Kontakt &|Buchen
Links
Impressum

Hier spielt die Musik!

Wer Musik mag und Spaß am Musikmachen hat, ist bei uns genau richtig! Wir suchen nicht nur ausgebildete Musiker, sondern bilden auch Jungmusikanten selber aus. 
Das Ausbildungsangebot der Stadtkapelle Harburg umfasst viele Instrumente und ein breites musikalisches Repertoire. Der Ausbildungsbeginn ist ab einem Alter von ca. 9 Jahren möglich und die Ausbildung dauert ca. 3 Jahre - hängt aber vom jeweiligen Fortschritt der Ausbildung ab.
Der Unterricht findet nach Vereinbarung mit den Ausbildern einmal wöchentlich in den Probenräumen der Stadtkapelle Harburg statt. Damit die Ausbildung zum Erfolg führt, sollten die Schüler täglich etwa 30 Minuten zu Hause üben. Der Erfolg unserer Ausbildung zeigt sich in der erfolgreichen Teilnahme unserer Schüler an den vereinsübergreifenden Prüfungen des Allgäu Schwäbischen Musikbundes.

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, so wende dich bitte an unseren Dirigenten, Jugendleiter oder schau bei einer Probe (immer montags ab ca. 19:45 Uhr) in unseren Vereinsräumen in der alten Schule (Schulstraße 2, in Harburg) vorbei!

Folgende Instrumente können bei der Stadtkapelle Harburg erlernt werden:



Eshorn

Das Horn ist ein Blechblasinstrument mit enger konischer Mensur, das im Orchester seit dem 18. Jahrhundert einen festen Platz hat.

Flügelhorn

Das Flügelhorn ist das Sopraninstrument aus der Blechblasinstrumenten-Familie. In Bauform und Stimmung ist es der Trompete vergleichbar, allerdings hat es abweichend von dieser ein überwiegend konisches Rohr, eine weite Mensur und ein trichterförmiges Mundstück. Aus diesem Grund zählt es, streng genommen, zu den Horninstrumenten, ähnelt beim Spielen aber stärker der Trompete.

Klarinette

Die Klarinette ist ein transponierendes Musikinstrument aus der Familie der Holzblasinstrumente. Sie hat eine vorwiegend zylindrische Bohrung und ist mit einem Mundstück mit einfachem Rohrblatt ausgestattet. Der Name des Instruments („kleines Clarino“) wird darauf zurückgeführt, dass sie im hohen Register ähnlich klingt wie die hohe Clarin-Trompete, deren Funktion sie im 18. Jahrhundert auch teilweise einnahm. Spieler der Klarinette nennt man Klarinettisten.

Querflöte

Die Querflöte ist ein Holzblasinstrument mit Anblaskante, das aus der mittelalterlichen Querpfeife bzw. Schwegelpfeife hervorgegangen ist. Um 1750 (Ende des Barocks) verdrängte sie die Blockflöte und wurde ein bedeutendes Solo- und Orchesterinstrument. Auch im Jazz und der Rockmusik wird die Querflöte eingesetzt.

 

Posaune

Die Posaune ist ein tiefes Blechblasinstrument, das aufgrund seiner weitgehend zylindrischen Bohrung (enge Mensur) zu denTrompeteninstrumenten zählt.

Saxophone

Das Saxophon bzw. Saxofon gehört zur Familie der Holzblasinstrumente und wird vor allem auch in der modernen Musik (Jazz, Blues, etc.) eingesetzt.

Schlagzeug

Das Schlagzeug ist eine Kombination verschiedener Schlaginstrumente. Im Laufe der Geschichte etablierten sich abhängig vom Musikstil unterschiedlichste Aufbauten des Schlagzeugs. Zur heutigen Standardform gehören: Kleine Trommel, Große Trommel, Tom Tom, Hi-Hat, Becken und  Kleinperkussion wie zum Beispiel Holzblock, Cowbell oder Schellenkranz.

Tenorhorn

Das Tenorhorn ist ein weit mensuriertes Blechblasinstrument mit drei oder vier Ventilen und wird mit einem Kesselmundstück gespielt. Die Grundrohrlänge ist etwa doppelt so lang wie die des B-Flügelhorns. Gelegentlich wird das Tenorhorn auch als „Bassflügelhorn“ oder ironisch als „Ferkelbass“ bezeichnet.

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument, das mit einem Kesselmundstück gespielt wird. Die Mensur ist relativ eng und der Schalltrichter entsprechend weit ausladend. 

Tuba

Die Tuba (lat. als Rohr – Röhre übersetzt), Mehrzahl Tuben, ist das tiefste aller gängigen Blechblasinstrumente. Sie besitzt drei bis sechs Ventile und zählt infolge ihrer weiten Mensur und der entsprechend stark konisch verlaufenden Bohrung zur Familie der Bügelhörner.